Betreuung der Deutschen Karate-Nationalmannschaft

Die Athleten der nationalen Kader sind in dieser technisch anspruchsvollen Sport in der Regel täglich im Training und stimmen ihren gesamten Alltag auf die Trainingsansprüche ab. Die Orthopädische Klinik und Poliklinik Rostock bietet eine schnelle und fachspezifische Versorgung der Kaderathleten des Deutschen Karateverbandes. Das medizinische Betreuungsteam berät hinsichtlich Doping-Risiken, bezüglich Verletzungsprophylaxe und besonders nach Verletzungen bezüglich des zielorientierten Leistungsaufbaus. Durch eine direkte telefonische 24-Stunden-Zugänglichkeit zu den erfahrenen Karate-Betreuern an unserer Klinik kann die Dringlichkeit des medizinischen Problems orientierend beurteilt und der schnelle Zugang zu hochrangigen Sportorthopäden in der gesamten Republik erleichtert werden.

Trainingslager Warnemünde 2014, rechts Dr. med. Björn Lembcke (OUK Rostock)
Prof. Dr. med. habil. Mittelmeier (OUK) Wolfgang Weigert (DKV), Antonio Espinos (WKF)

Betreuungsspektrum

  • Akutversorgung Vorort bei Training und Wettkampf
  • Betreuung bei Auslandsturnieren
  • schnelle Vermittlung der Sportler an hochspezialisierte Behandlungszentren deutschlandweit
  • Rehabilitation und Beratung bei der Erstellung von Trainingsplänen
  • Trainerausbildung bezüglich medizinischer Aspekte
  • Weiterbildungsveranstaltungen für sportmedizinisch tätige Ärzte